Nostalgie-Sessel

M. hatte den Wunsch, den alten Holzsessel, der traditionell neben dem Holzofen steht, neu polstern zu lassen. Bei der Suche nach einem geeigneten Dienstleister ist uns aufgefallen, dass es zum einen nur noch wenige Betriebe gibt, die solches Handwerk bereitstellen. Und zum anderen, wohl damit zusammenhängend, dass diese Leistung nicht gerade günstig zu haben ist. Tatsächlich hat dieser Sessel bei uns Tradition. Dabei spielen sowohl das Material, seine verhältnismäßige Leichtigkeit, aber auch der Standort neben dem Ofen eine Rolle. Das verleiht ihm immer schon den Status einer Zusatzsitzgelegenheit, eines eigentlich nicht notwendigen Schmuckstücks, auf das sich immer dann jemand setzt, wenn alle anderen Plätze besetzt sind, also bevorzugt bei Besuch, und die ansonsten eigentlich etwas zum Anschauen darstellt. Bequem war er nie, vielleicht ändert sich das jetzt mit der Renovierung. Aber trotz seiner unbequemen Ausstattung wirkt er eben immer schon gemütlich. Eine der Wirkungen, die nur Holz haben kann. Ein Metallsessel hätte diesen Nostalgiestatus niemals erhalten können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.