Noch mehr Sommerkräuter

Wohl der erste wirklich sommerliche Tag seit langem war das. Und schon sind die Menschen wie wild auf den Straßen unterwegs. Die Aktivität im Internet strebt an solchen Tagen dem Nullpunkt entgegen. Man sieht, welches Nachholbedürfnis in puncto frische Luft wir haben. Und so hat es auch mich am Vormittag zu einem längeren Spaziergang gedrängt, bei noch kühler Luft, aber weitgehend blauem Himmel mit Sonne. So war der Gang sehr angenehm und das Fotografieren ebenso. Einer der bekannte Kuriositäten-Baumstämme zeigte sich heute mit einem darübergelegten abgesägten Stammabschnitt, eine schönes Bild:

Baumstamm-Kreuzung

Bei Ms Kranz, den sie ebenfalls aus Rainfarn, Lavendel und einem uns unbekannten Kraut gebunden hatte, fehlte wie schon im letzten Jahr ungefähr die Hälfte des Materials. So sind wir am späten Nachmittag erneut losgezogen, um an anderer Stelle frische Kräuter zu sammeln. Dort sind wir fündig geworden, die Stelle war sogar noch ergiebiger als die von gestern, so dass wir uns reichlich eindecken konnten. Das reicht locker für den Kranz, aber sicher auch noch für eine weitere Sommerkräuterdekoration. Dieses Sammeln ist uns immer wieder eine Freude, allein schon wegen des intensiven Dufts und der frischen sommerlichen Farben. Nebenbei sind wir auch noch mit einem Schweizer Touristen ins Gespräch gekommen, der nach dem Weg gefragt hat. Schön solche unverhofften Begegnungen mit netten Menschen, die punktuelle Einsichten in fremde Lebenswelten ermöglichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.