Kein eigener Baum mehr

V. meinte, von seinem Baumstück doch noch einen Weihnachtsbaum für dieses Jahr abzweigen zu können. Aber natürlich sind diese Baumspitzen schon seit langem nicht mehr zu gebrauchen, schon in 2004, beim Start des Baumtagebuchs, waren die Fichten bereits so hoch und verwachsen, dass ein vernünftiger Baum nicht mehr zu erwarten war. Die letzten Versuche fielen, wie ich mich erinnere, ziemlich wild aus. Und irgendwann haben wir uns dann entschlossen, doch einen Händler aufzusuchen. Ich bin gespannt, wie das dieses Jahr aussieht und ob V. sich bereit erklärt, den Baum wenigstens mit seinem Wagen abzuholen. Wenn er schon nicht die Nerven aufbringt, mit mir zusammen eine Auswahl zu treffen. Na ja, das gehört eben zu den Skurrilitäten, die in den letzten Jahren zum Normalfall geworden sind.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden