Honigkalkulationen

Den Ruhetag habe ich nach langer Zeit einmal wieder wörtlich genommen. Es schien mir notwendig, wo so vieles schon in diesem Jahr bewegt wurde und mindestens genauso viel noch ansteht. Da muss es zwischendurch möglich sein, Ruhepausen einzulegen. Der Regen dieser Tage wird den Bäumen gut tun. Auch für sie eine Art Ruhepause, denn die Sonne kommt bestimmt bald zurück, und dann geht die Energie wieder ins Wachsen, Grünen, Blühen und Fruchten. Schön, dass die Regenfälle das noch befördern und zwischendurch für Abkühlung sorgen. Nicht gut allerdings für den Honigertrag, denn die Robinienblüten sind zurzeit aktuell. Und starke Regenfälle zerstören diese allzu schnell. Das zeigt die Erfahrung der letzten Jahre. Für den Gesamtertrag ist es aber wichtig, dass die Bienen gerade jetzt aktiv sind und viel arbeiten. Der recht flüssige Robinienhonig macht nämlich einen großen Anteil aus. Danach kommen nur noch Brombeere und Kastanie. Und das war es dann schon, hoffentlich nicht zu früh. Für eine Verzögerung sorgt zumindest die längere Blütezeit der Brombeeren. Wie die Edelkastanien dagegen honigen, das hängt von vielen Faktoren, u. a. vom Wetter ab, und ist deshalb nicht wirklich kalkulierbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.