Holz und Sonne

Die handwerkliche Arbeit mit Holz tut in dieser Jahreszeit sehr gut. Besonders, wenn am späteren Nachmittag die Sonne endlich herauskommt und bereits tief stehend ihr ganz besonders helles Licht abstrahlt. Das ist sehr angenehm. Und das Holz steht wie die Bäume, von denen es kommt, eben in einer besonders engen Beziehung zum Licht. Deshalb geht mir diese Arbeit vor dem Hintergrund der Sonne besonders leicht und mühelos von der Hand. Es fließt dann, könnte man sagen, jedenfalls wenn auch alle anderen Faktoren stimmig sind. Ich versuche, auch in die Armbänder diesen Gedanken und diese Wahrnehmung von Licht und Sonne einfließen zu lassen. Während der Handarbeit an ihnen, aber auch nach Fertigstellen der Perlen im Öl, welches sie durchtränkt, und das ich nur bei Sonnenschein auf der Fensterbank platziere. Die Sonne zieht dann quasi mit dem Öl in die Holzzellen und konserviert sich dort. Ich bin sicher, dass der spätere Träger dies wahrnimmt und das ein wirklich gutes Produkt ein solches ist, was nicht nur handwerklich gut gemacht ist, sondern bei dem die Gedanken während der Arbeit auf das Licht und die Wärme ausgerichtet sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .