Hochsommerfeeling

Jetzt kommen die Feigenfrüchte doch noch. Jedenfalls kann ich an verschiedenen Zweigen des Baums während der letzten Tage im subtropischen Klima einen wirklichen Wachstumsschub feststellen. Kein Wunder eigentlich, wächst die Art doch am liebsten im mediterranen Raum. Und wenn wir vergleichbare Klimaverhältnisse ausbilden, könnte sie irgendwann vielleicht auch hier heimisch werden. Nur anhalten müsste das jetzt eine gute Zeit lang. Sonst wird es nichts mehr mit der Feigenernte. Was bestimmten Bäumen gut tut, ist nicht unbedingt förderlich für uns Menschen. So befinden sich viele derzeit in einer Art Hochsommer-Ausnahmesituation, was sich nicht nur an den Gesichtern, sondern auch aus der Zähigkeit von Arbeitsabläufen und der Verzögerung von Reaktionen ablesen lässt. Ich kann dem aber durchaus etwas abgewinnen. Ob wir allerdings so richtig ins Hochsommerfeeling hineinfinden wie während des Jahrhundertsommers, wann war es noch: 2003?, das weiß ich nicht. Ganz so krass müsste es nicht werden, haben doch damals die Bäume sehr gelitten, was Jahre später noch Folgewirkungen zeigte. Also: ein schöner erträglich warmer und konstanter Sommer, das wäre doch schön.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.