Herbst aus dem Sinn

Der Herbst scheint aus dem Bewusstsein schon fast verschwunden. Auf der heutigen Autofahrt habe ich ihn nicht mehr wirklich wahrgenommen. Der November streckt uns vielmehr seine Fühler schon einige Tage im Voraus entgegen. Mit allen körperlichen Umstellungen, die die Annäherung an den Gefrierpunkt mit sich bringt. Ich hoffe dennoch auf flüssige Projekte und weniger zähe Kooperationspartner als in den letzten Wochen. Ein Lichtblick wird sicherlich das Erscheinen des Sammelbandes mit meinen beiden Baumtexten sein, auf das ich täglich warte. Drucktermin sollte Mitte Oktober sein. Dann kann es ja eigentlich nicht mehr lange dauern. Bin gespannt, wie sich die Texte im Ganzen des Bandes machen. Und auch auf die Lektüre der übrigen Beiträge, die ich im Vorfeld nur überfliegen konnte.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden