Gute Feigenqualität

Jede frisch geerntete Feige ist eine Freude für mich. Obwohl ich sie selber gar nicht verspeise. Aber die Früchte nach dieser langen Latenzphase so prall und reif werden zu sehen, ist einfach schön. So kann ich derzeit täglich ein prächtiges Exemplar ernten und M. als Beilage zum Abendessen servieren. Und wenn der Altweibersommer, zwar verspätet, aber dafür umso schöner ausfällt, sehe ich gute Chancen, dass zumindest ein größerer Teil der zahlreichen halbreifen Früchte noch zur vollen Reife kommen kann. Schließlich haben wir auch schon öfter wunderbare goldene Oktober erlebt. Insgesamt also ein mittelmäßiges Feigenjahr, was die Zahl der geernteten Früchte betrifft, aber ein sehr gutes im Hinblick auf ihre hervorragende Qualität.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.