Fruchtkapriolen

So, jetzt kommt er wieder zurück. Wir haben den Sommer so sehr vermisst, nach diesem novemberartigen Witterungseinbruch. Am meisten erschreckt mich, dass die kleinen Bäumchen schon gelbliche Blätter tragen. So als ob sie das Jahr schon hinter sich hätten und sich auf den Winter vorbereiten wollten. So extrem hatte ich das zuvor noch nicht erlebt. Und die Feigen? Nachdem der Baum schon vor 6 Wochen ein Dutzend richtig dicke Früchte ausgebildet hat, stagniert das Fruchtwachstum dieser ersten Früchte weitgehend. Kleinere kommen allmählich nach. Fraglich ist nur, ob sie es bis zum Herbst schaffen, groß und reif genug zu werden. Wohl nur, wenn der Sommer seinen Namen verdienen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.