Frost- und Hochnebelintermezzo

Mit der Sonne der letzten Wochen hat unsere Efeuhecke einen enormen Schub getan. Über das dunkelgrüne Blätterkleid hat sich eine hellgrün leuchtende neue Schicht gelegt, die in ihrer Zartheit fast fremd wirkt. So als ob sie nicht zum Rest der Bewachsung gehören würde. Es wird einige Wochen dauern, bis sie wirklich integriert ist und die unterhalb liegenden schon verwelkten Blätter ersetzt. Dann werde ich sie wieder zurückschneiden müssen, um das Gewicht nicht Überhand nehmen zu lassen. Ich hoffe, dieses Frost und Hochnebelintermezzo von heute bleibt eine Ausnahme. Ab morgen soll es bitte wieder sonnig werden, damit die Arbeit am Holz Freude macht und mich nicht frieren lässt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.