Fotografiervorbereitungen und Holzbesorgungen

Auch wenn ich es mir immer wieder vornehme. Irgendwie komme ich nicht dazu, meine Fotoprojekte zu realisieren. Irgendetwas kommt immer dazwischen, und dann sind die Aktionen wieder einmal aufgeschoben. Dabei wäre das Licht dieser Jahreszeit, vor allem in den Vormittagsstunden ideal, um ohne künstliche Blitze gut belichtete Makroaufnahmen zu machen. Natürlich ist das Fotografieren nur ein Teil der Arbeit. Wichtiger wäre die Auswahl geeigneter Objekte und deren geeignete Auf- und Vorbereitung. Bei Materialien, Oberflächenstrukturen und -texturen kommt es eben auf einen gleichmäßigen Schliff (bei Holz) bzw. ein planes Aufspannen (bei künstlichen Materialien) an. Denn letztlich zählen die Abbildungsqualität und die Tiefenschärfe auch im kleinsten Detail. Ideen hierfür habe ich genug. Vieles ist aber nur unterwegs zu verwirklichen. Und das erfordert entsprechende Vorbereitung. Also, ich hoffe, es wird mir in diesem Sommer noch gelingen. Immerhin mit meinem Ginkgo-Holz-Projekt bin ich ein kleines Stück weiter gekommen. Ein Mitarbeiter der Stadt Duisburg hat mir erzählt, dass es noch kein grünes Licht für die Fällaktion der städtischen weiblichen Ginkgobäume gibt. Wohl eine Kostenfrage. Ich werde wohl erst im Herbst erfahren, ob ich in den Genuss einiger Abschnitte gelange. Grundsätzlich aber, das ist schon mal gut, wird es damit keine Probleme geben. Man wäre bereit, mir einige Stück zu überlassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .