Exoten-Hölzer

Interessant, dass ich jetzt schon mehrfach auf exotische Hölzer angesprochen wurde. Erst das Palo Santo, mit dem ich demnächst einmal experimentieren darf, es stammt aus Zentralamerika, Peru oder Ecuador, oder auch aus dem Norden Südamerikas. Und dann hat H. versprochen, auf seiner Amerikareise einmal Ausschau nach seltenen Hölzern dort zu halten. Falls er fündig werden sollte, weiß ich allerdings nicht, ob er es damit über die Flughafenkontrolle schafft. Aber dieses Arbeiten mit Hölzern aus fernen Ländern hat schon etwas Aufregendes, auch wenn es nicht mein Schwerpunkt ist. Ich kann mich noch ganz gut an die ersten Versuche mit Rosenholz erinnern, aus dem ich für J. ein Armband und eine lange Halskette hergestellt habe. Damals habe ich mir mehrere Hohlbohrer ruiniert, so extrem hart ist dieses Holz. Aber eben auch sehr schön. Ich glaube, J. mag es heute noch sehr. Daneben habe ich es für Intarsien in meinen polierten Tagua-Nüssen verwendet. Das passte so schön, farblich, aber auch weil die beiden Gewächse aus derselben Region der Erde stammen, ähnlich dem Palo Santo. Mal sehen, wohin mich die neuerliche Beschäftigung mit den Exoten führt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.