Ein Glück: Neues Feigenbaumholz

Wieder ein sehr heller Tag, an dem die Sonne mich bei meiner kreativen Arbeit beflügelt hat. Trotz des Aufwärtstrends in der Natur scheinen sich die meisten Bäume noch nicht so recht zu trauen. Nachdem der Schwarzdon seine Blüte schon fast hinter sich hat, sind die Blütenknospen des Weißdorns noch nicht aufgegangen. Das ist für diese Zeit eher ungewöhnlich. Gut aber, denn die neuen Bienen sind immer noch nicht eingetroffen. Und der Weißdorn ist erfahrungsgemäß die erste einträgliche Tracht. So freue ich mich auf die nächsten sicherlich ereignisreichen Wochen. Noch eine gute Nachricht. Aus der Nachbarschaft habe ich dank Vs Nachfrage einige erst kürzlich geschnittene Astabschnitte eines Feigenbaums erhalten. Die werde ich morgen Nachmittag einmal genau unter die Lupe nehmen und so viele Stäbe wie möglich daraus gewinnen. Das kommt gerade zur rechten Zeit, nachdem mir das Material schon weitgehend ausgegangen war und neues nirgendwo aufzutreiben ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden