Ein Ausflug und kurze Abstecher in fremde Welten

Die Gummikordel zum Einfädeln meiner Armbänder wird mir jetzt wohl so schnell nicht mehr ausgehen. Heute habe ich von Frau R. wieder 30 Päckchen des feinen Materials aus Japan erhalten. So bin ich für Jahr gut eingedeckt. Außerdem habe ich noch eine gold- und eine silberfarbene Kordel mitgenommen. Die will ich probeweise für das Weihnachtsarmband verwenden, dessen Prototyp wohl spätestens Anfang kommender Woche fertig gestellt sein wird. Der Ausflug am Nachmittag hat den zurzeit zähflüssigen Arbeitsalltag etwas aufgelockert, mit der positiven Nebenwirkung, einige für Weihnachten bestimmte Geschenke gefunden zu haben. Besonders beeindruckt hat mich in einem der Geschäfte ein von iranischen Nomaden hergestellter Wandteppich, welcher zwei stilisierte Figuren darstellt, zwischen ihnen ein ebenso stilisierter Lebensbaum. Wenn ich einen genügend hohen Raum und das nötige Kleingeld besäße, so einer würde mir ganz gut gefallen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.