Efeu-Geheimnisse

Ich hatte es vor einigen Tagen schon festgestellt: Der Efeu trägt zwei Arten von Blättern. Die normalen fünflappigen und die herzförmigen, die an den Blütentrieben erscheinen. Heute aber ist mir erst klar geworden, warum mir das nie aufgefallen war. Es hat mit dem Alter des Efeu zu tun. Obwohl der Bewuchs an der Grotte hinter dem Haus schon über 45 Jahre alt ist, haben wir im letzten Jahr erstmals Blüten und Früchte festgestellt. Letztere lassen sich übrigens wunderbar in Adventskränze einbinden. Erst wenn sie ein fortgeschrittenes Alter erreicht haben, beginnen die Pflanzen zu blühen und Früchte auszubilden. Das kann allerdings nicht immer 45 Jahre dauern. In D. z. B. sind einige Parklaternen mit Efeu umrankt, der üppig blüht. Und da der Park höchstens 15 Jahre alt ist, muss die Blühbereitschaft noch von anderen Faktoren beeinflusst sein. Vielleicht komme ich noch dahinter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.