Die längste Nacht und der Geist der Weihnacht

Weihnachtszimmer an Heilig Abend 2017

Die Christmette an Heilig Abend war überraschend schwach besucht. Kaum mehr Menschen als an nicht feiertäglichen Wochenenden. Das hat mich überrascht. Aber sie war dennoch sehr schön gestaltet, auch hat mir das gut gefallen, was der Pastor zum Gegenstand seiner Predigt gemacht hat, die grundlegende Bedeutung der Weihnacht. Dass Gottes Sohn herabgestiegen und Mensch geworden ist. Ich finde es wichtig, die grundlegenden Gedanken immer wieder erklärt werden, damit der Sinn für die Bedeutung der Feiertage nicht verloren geht. Die längste Nacht im christlichen Spiegel und mit christlicher Bedeutung im Angesicht des Weihnachtsbaums zu vergegenwärtigen und in die Seele aufnehmen zu können, gehört für mich zu den eindrücklichsten Erlebnissen überhaupt. Ich finde, dass der diesjährige Baum seine Rolle als Licht tragender und Licht bringender Symbolbaum besonders gut ausfüllt und damit den Geist der Weihnacht auch ästhetisch Ausdruck verleiht. Ich bin froh, dieses Jahr diese Lichtstimmung erstmals auch in konzentrierter Form in den weihnachtlichen Fotos darstellen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .