Der Farbteppich schließt sich

Am dominantesten heute waren die Apfelbaumblüten. Dieses wunderbare Weiß-Rot ist für mich unbedingter Bestandteil des Frühlings. Schade, ich hatte keine Kamera dabei, werde das aber morgen nachholen. Bei einigen Bäumen schienen mir die Blütenstände wie eine optische Vorwegnahme der Frucht, genauso kugelförmig und über den ganzen Baum verteilt. Aber das Helle der Blüte hat schon etwas ganz Besonderes. Das nehme ich bei allen Bäume so wahr, die in ihrem Blütenschmuck nicht sparsam sind und in dieser Zeit von einem Meer derselben überzogen erscheinen. Ganz besonders beeindruckend ist das bei den Traubenkirschen, diesen hoch gewachsenen Bäumen mit ihrer opulenten Ausstrahlung, sogar im Winter, aber jetzt umso deutlicher.
Blüte der Traubenkirsche
Anderes macht sich auch schon auf den Weg: Die Eschen mit ihren Blättern, die Roten Heckenkirschen mit den noch geschlossenen Blüten, die sich bald auch öffnen werden. Kaum noch blinkt das kahle Wintergeäst durch, das Bild der Landschaft schließt sich in einen zunehmend bunten, zurzeit aber von Weiß und viel Grün dominierten Farbenteppich ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.