Der ewige Baum

Es hätte mich doch sehr gewundert, wenn mir die Bäume an diesem Tag gar nicht begegnet wären. In dem in Südostasien spielenden Film ,,Der Fluch des dunklen Sees“ ist er dann am Abend doch noch aufgetaucht: Der ewige Baum. Ein gewaltig dicker, aber ziemlich dürr wirkender Baum-Riese, der wohl für das ewige Leben stehen sollte. In der Geschichte steht sein Sturz für den Beginn eines politischen Machtwechsels, der durch die Durchdringung der Erde durch ein Kriegerschwert eingeleitet wird. Erst als unbestimmte Zeit später das Schwert zufällig gefunden und wieder aus der Erde gezogen wird, verändert das Schicksal den Lauf der Dinge. Auch hier also wieder: der Baum als Wegweiser und Sinnträger dramatischer Wandlungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .