Das Konzept und die richtigen Werkzeuge

Ich bin gespannt, welche neuen interaktiven Möglichkeiten die datenbankgestützte Technik mit sich bringt. Sicherlich ist es nicht nur positiv zu bewerten. Vielmehr kommen zwei Notwendigkeiten zusammen: Eine schlüssige Entwicklung in Text, Navigation und Design, und eine perfekte technische Umsetzung. Wenn beides so zusammen geht, dass man die Verbindung an der Oberfläche nicht bemerkt, ist es ideal. Meine Beobachtung von Fremdprojekten zeigt aber immer wieder Brüche. Den talentierten Programmierern fehlt der Sinn für gutes Design, und die guten Designer wagen sich häufig nicht an diese Technik. Ich versuche beides wirklich überzeugend zu integrieren. Es muss immer wie selbstverständlich aussehen, auch wenn enormer Fleiß und viel Kreativität dahinter steht. Am Liebsten würde ich die Verbindung an meinem Lieblingsthemenfeld ,,Bäume – Natur – Landschaft“ durchtesten, denn die Nähe zum Content ist für mich wichtig. Vor allem wäre das eine Möglichkeit, die kommunikative Zielvorstellung ganz klar in den Vordergrund zu stellen, der sich alles andere unterzuordnen hat. Es kann immer nur darum gehen, Werkzeuge zu erlernen und geschickt anzuwenden, mit deren Hilfe sich vorgestellt Konzepte umsetzen lassen, eben Mittel zum Zweck.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.