Adventskranzdesign

So ein Tag, von dem sagt, man könne keinen Hund vor die Tür jagen. Natürlich lässt es sich auch bei solcher Witterung nicht ganz vermeiden, die eine oder andere Besorgung zu machen. So war ich heute mit J. unterwegs, um die Kerzen und Dekorationsmaterial für unsere Adventskränze zu besorgen. Was wir uns vorgenommen hatten, als Rückgriff auf alte Traditionen und überlieferte Symbolik verstanden, nämlich die Kränze diesmal mit violetten und eventuell einer rosafarbenen Kerze für den 3. Advent zu schmücken, ließ sich leider nicht verwirklichen. Denn im Fundus des Baumarkts, der sonst eine recht gute Auswahl bietet, waren keine ansehnlichen lila Kerzen zu finden. So hat J. doch wieder zu roten gegriffen, und wir konnten uns den Neueinkauf ganz sparen, da wir noch rote vom Vorjahr übrig hatten. J. hatte aber Pech, denn das Sortiment aus je drei lackierten roten und unterschiedlich dimensionierten Kerzen verlor durch das Auspacken einen Teil seiner Lackummantelung, so dass die Kerzen nicht mehr zu gebrauchen sind. Ich werde sie morgen umtauschen müssen. Ein Jammer, denn es hätte sicherlich gut ausgesehen. Während wir unterwegs waren, hatte M. schon unseren Adventskranz vorbereitet, J. war mit ihrem schon vorher fertig geworden. Diesmal waren beide von den gekauften und bereits gebundenen großen Kränzen ausgegangen und haben diese zusätzlich mit frischen Zweigen der Zypresse, der Tanne, der Stechpalme und des Efeus geschmückt. Genau gesagt liefern bei Js Kranz die Stechpalmenfrüchte, bei Ms Kranz dagegen die Efeufrüchte die optischen Highlights. Die Methode scheint mir gar nicht schlecht, die Gesamterscheinung der Kränze wird sich jedenfalls diesmal grundlegend von den Vorjahren unterscheiden. Und jetzt ist J. auch noch dabei, Zapfen mit Rot-, Gold, und Potpourri-Glitter zu bemalen. Die werden später dann auch noch eingebunden oder für andere Weihnachtsgestecke verwendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.