Abwartehaltungen

Der wievielte Efeuschnitt war das in diesem Jahr? Ich habe nicht mitgezählt, aber er ist außergewöhnlich wuchsfreudig. So ist es immer wieder erforderlich, etwas zurückzuschneiden, damit die Hecken nicht zu viel Überhang bekommen und möglicherweise instabil werden. Auch optisch ist es nicht ganz so schön, wenn überall einzelne Triebe hervorstehen. Mit der Vorbereitung eines Lebensbaum-Armbandes ist diese Arbeitswoche zu Ende gegangen, die mir von einer Art Abwartehaltung geprägt zu sein schien. Der Höhepunkt des Sommers liegt zurück, die richtige Lust zu neuen Projekten ist noch nicht erwacht. Es ist, als ob sich die Menschen wieder sammeln müssten. Ich weiß solche Phasen kreativ zu nutzen. Und das neu Erlernte wird mir bald schon in verschiedenen Projektausführungen sehr hilfreich sein.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden